Mythos und Wahrheit

Jack the Ripper - Ein deutscher Serienkiller?

Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.
Bisher waren sich alle Ripper-Forscher einig: Die Mordserie endete mit dem gewaltsamen Tod von Mary Kelly im November 1888. Danach verschwand Jack the Ripper im Dunkel der Geschichte. Der englische Ermittler Trevor Marriott folgt nun neuen Spuren und enthüllt mehr als 120 Jahre später, dass wahrscheinlich weit mehr Verbrechen auf Jacks Konto Jack gehen als die Morde an den Prostituierten im viktorianischen London.
Marriott suchte weltweit nach Verbrechen, die eine ähnliche Handschrift tragen wie die Morde im Londoner East End - und wurde in Amerika fündig. Doch wie konnte sich der Täter Ende des 19. Jahrhunderts in so kurzer Zeit über den halben Erdball bewegen? Nach sorgfältigem Studium zahlreicher Dokumente erhärtet sich die Theorie des mobilen Serientäters. Dem Kriminalisten Marriott gelingt es, alle in Frage kommenden Morde einem Verdächtigen zuzuordnen: einem deutschen Seemann, der zwischen London, New York und Bremerhaven unterwegs war. Ein Film von Ian A. Hunt und Philip Armstrong-Dampier.
ZDF Enterprises
|
43 Min.
|
ZDF Enterprises

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?