Der Berg der Verzweifelten

Flüchtlinge in Marokko

Auf dem Berg Gourougou leben Hunderte Afrikaner. Sie wollen in die spanische Exklave Melilla. Ein dreifacher Zaun, sechs Meter hoch und mit Stacheldraht versehen, trennt sie vom vermeintlichen Paradies.
Der kürzeste Weg nach Europa führt für Schwarzafrikaner über die spanische Exklave Melilla in Marokko. Dort riskieren jeden Tag Tausende Armutsflüchtlinge ihr Leben. Sie alle warten auf eine Gelegenheit, den dreifach gesicherten Grenzzaun zu stürmen und es ins Flüchtlingslager zu schaffen. Viele, die es versucht haben, wurden von Soldaten verprrügelt. Sie warten auf den nächsten Massensturm. Ein Film von Andreas Lünser und Su-Chen Tan.
SPIEGEL TV
|
14 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?