SPIEGEL TV vor 20 Jahren

Debatte um den Transrapid

Das Zukunftsprojekt Transrapid - es schien bereits Ende 1999 schon nach wenigen Jahren der Vergangenheit. Zu teuer, zu unwirtschaftlich und von niemandem so richtig gewollt. Doch kurz bevor die Magnetschwebebahn die Endstation erreichte, hatte der scheidende Verkehrsminister Franz Müntefering noch eine Idee.
Um das Milliarden-Budget nicht zu sprengen, könne man den Transrapid anstatt zwei- ja auch einspurig bauen. Klang leider auch nicht wirklich überzeugend. Zumindest aber wären dann die zwei Milliarden Mark an Steuergeldern, die das Stelzenmonster bis dahin verschlungen hatte, nicht ganz auf der Strecke geblieben. Ein Beitrag aus dem SPIEGEL TV Magazin.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?