SPIEGEL TV vor 20 Jahren

Autohandel in Albanien

Gangster ist nicht gleich Gangster und Auto nicht gleich Auto. Russische Kriminelle fuhren 1999 am liebsten einen sportlichen 7-er BMW, albanische Ganoven tendierten eher zur Mercedes S-Klasse.
Etwa 300 Tausend Edelkarossen des Stuttgarter Autobauers kurvten damals durch das Armenhaus Europas. Albanien galt schon länger als einer der größten Umschlagplätze für gestohlene Fahrzeuge auf dem Balkan. Ein Beitrag aus dem SPIEGEL TV Magazin.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?