Kairo, Nairobi, Luanda

Afrikas Megastädte

Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.
Drei ARD-Reporter zeigen ungewöhnliche Bilder aus Afrika: Aus Kairo, das nach der Revolution aufblüht. Aus Nairobi, wo eine neue Mittelschicht lebt. Und aus Luanda, der weltweit teuersten Stadt für Ausländer.
Die ARD-Korrespondenten nehmen uns mit in drei Megastädte: Es herrscht Volksfeststimmung am Tahrirplatz in Kairo. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten können sich Menschen frei und unbeschwert treffen. Die 3-Millionen-Stadt Nairobi hat keinen öffentlichen Nahverkehr. Die städtische Busgesellschaft machte vor 15 Jahren Pleite. Den bis zu 2 Millionen täglichen Pendlern bleiben in der Regel nur die Matatus - Minibusse, in die sich bis 20 Fahrgäste zwängen. Keine Stadt in Afrika wächst so schnell wie Luanda in den vergangen zehn Jahren. Von knapp zwei Millionen Menschen explodierte Luanda förmlich auf heute über fünf Millionen.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?