Wie das Recherche-Puzzle zusammen kam

Todesflug MH17

Am 17. Juli 2014 stürzt Malaysian-Flug MH17 über der Ostukraine ab. Alle 298 Insassen sterben. Ein internationales Journalistenteam ist der Aufklärung jetzt ein Stückchen näher gekommen.
Reporter vom SPIEGEL und dem niederländischen "Algemeen Dagblad" sowie von den Recherchebüros "Correctiv" und "bellingcat" haben viele Fakten zusammengetragen und an Ort und Stelle überprüft. Für den Journalisten Marcus Bensmann steht nun ziemlich klar fest, dass Russland die politische Verantwortung am Abschuss trägt. Andreas Dieste mit den Hintergründen.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?