Kampf gegen den eigenen Körper

Magersucht

Ana ist der Kosename für Anorexia nervosa, also Magersucht. Viele Patienten haben eine Hassliebe zu ihrer Krankheit: Das Hungern gibt ihnen Halt und Struktur - aber ihre Sucht kann sie auch töten.
Für viele Magersüchtige ist die selbstauferlegte Disziplin beim Hungern das zentrale Element im Leben. In Internet-Foren tauschen sie sich über "Gebote" aus, an die sie sich zu halten haben. Sie führen online Esstagebücher, posten regelmäßig ihr Gewicht und präsentieren Fotos ihrer ausgehungerten Körper. SPIEGEL-TV-Reporterin Kathrin Sänger hat mehrere Patienten auf ihrem Weg zurück zu einem normalen Leben begleitet.
42 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?