Hochschwangere lebendig verbrannt

Mordfall Maria P.

Der Mord an der schwangeren Berlinerin Maria P. ist so grausam, dass selbst erfahrenen Psychiatern eine Beschreibung schwer fällt. Einer der beiden Tatverdächtigen hat mittlerweile ein Geständnis abgelegt.
Die Beziehung zwischen der 19jährigen Schülerin Maria P. und dem Tatverdächtigen Eren T. soll eine Achterbahnfahrt gewesen sein. Maria lebte offenbar in einer heilen Traumwelt, sie veröffentlichte Hochzeits- und Babybilder in sozialen Netzwerken. Doch dann wurde sie in ein abgelegenes Waldstück gebracht. Dort rammten ihr zwei Täter ein Messer mehrfach in den Unterleib, dann übergossen sie die Hochschwangere mit Benzin und zündeten sie an. Die Tatumstände und das Motiv stellen eine Dimension des Bösen dar, die sich niemand hätte vorstellen können. Ein Film von Claas Meyer-Heuer.
5 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?