Hetze gegen Flüchtlinge on- und offline

Die Hassprediger aus Freital

Freital in Sachsen ist zum Synonym für Fremdenhass geworden: Wutbürger und Neonazis protestieren sehr aggressiv gegen die Aufnahme von Asylbewerbern. Auf der Straße oder bequem vom heimischen PC aus.
Seit Anfang März demonstrieren Anwohner und zugereiste Neonazis und Pegida-Anhänger gegen die Unterbringung von Flüchtlingen in einem ehemaligen Hotel im sächsischen Freital. Doch nicht alle Asylgegner in Sachsen stellen ihre Wut öffentlich zur Schau. Viele tun es lieber im Verborgenen. Durch sie werden Facebook und Co. zu asozialen Netzwerken. Hier können sie ihren Ausländerhass ausleben, ohne ihr Gesicht zu zeigen. SPIEGEL TV-Reporterin Vanessa Schlesier hat einige von ihnen aufgesucht und vor der Kamera nach ihren Motiven befragt.
8 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?