"S&K"-Prozess in Frankfurt

Gier und Größenwahn vor Gericht

Party-Orgien, Protz-Videos, dicke Schlitten: Die mutmaßlichen Anlagebetrüger Stephan S. und Jonas K. sollen Anleger um mindestens 240 Millionen Euro gebracht haben. Selbst das Gerichtsverfahren ist spektakulär.
SPIEGEL TV liegt die Anklageschrift vor: Stephan S. und Jonas K. sollen mit ihrer "S&K"-Gruppe ein Schneeballsystem betrieben haben. Die eingenommenen Anlegergelder sollen für aufwendige Vergnügungsreisen, einen teuren Fuhrpark und Luxusgüter verprasst worden sein. Ein Beitrag von Andreas Dieste.
9 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?