Timo S.' Hass auf die Flüchtlinge

Karriere eines rechten Hass-Stifters

Timo S. ist nach seinem Umzug von Hamburg ins sächsische Freital mit den dortigen Rechtsextremen in Kontakt gekommen. Nach mehreren Straftaten steht der Mitbegründer der "Bürgerwehr Freital" nun vor Gericht.
Als er noch als Busfahrer in Freital arbeitete, hat ihn SPIEGEL-TV-Reporterin Vanessa Schlesier getroffen. Offen bekennen wollte sich Timo S. damals im Interview nicht zu seiner offenbar rechtsextremen Gesinnung. Doch nun wirft ihm die Staatsanwaltschaft unter anderem einen Sprengstoff-Anschlag auf eine Flüchtlingswohnung in Freital vor. Das Portrait eines Busfahrers, der nach Feierabend zum Fremdenfeind wurde.
7 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?