Raus aus dem Obdachlosenheim!

Lockes letzter Kampf

Locke hat einen Traum. Er möchte mit seiner Freundin Moni endlich in eine eigene Wohnung zu ziehen. Doch keine Wohnungsbaugesellschaft will ihn haben. Der Grund: Locke ist alkoholsüchtig und obdachlos.
Seit sechs Jahren wohnt Locke, der eigentlich Ralf heißt, in einem Obdachlosenheim am Rande von Rostock. Verzweifelt versucht der 40-Jährige für sich und seine Freundin Moni die erste eigene Wohnung seines Lebens zu bekommen. Ein offenbar aussichtsloser Traum, denn aufgrund seiner Alkoholsucht erhält Locke immer wieder Absagen. Nicht der einzige Kampf, den Locke am Ende verliert. Ein Portrait von SPIEGEL TV-Autor Thomas Kasper.
16 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?