Eine Nacht am Fracht-Drehkreuz

Flughafen Leipzig/Halle

Wenn es am Flughafen Leipzig/Halle dunkel wird, beginnt für 3800 Mitarbeiter der Kampf gegen die Uhr. Am zweitgrößten deutschen Fracht-Airport gibt es kein Nachtflugverbot. Er wird dadurch zum Drehkreuz.
Mit einem Umschlag von durchschnittlich 1.900 Tonnen Fracht pro Tag ist der Flughafen Leipzig/Halle vor allem für das Logistikunternehmen DHL der wichtigste Knotenpunkt. Unter höchstem Zeitdruck müssen die Mitarbeiter Tausende von Expresssendungen ausladen, in der größten Sortieranlage Europas umsortieren und auf die weltweiten Anschlussflüge verteilen. Ein Film von Sascha Dünnebacke.
42 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?