Despoten

Mao Zedong - Chinas sadistischer Autokrat

Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.
Um seine Ziele zu erreichen wäre Mao bereit gewesen, die Hälfte der chinesischen Bevölkerung zu töten. Bis zu 76 Millionen Menschen starben unter seiner Terrorherrschaft. Dennoch gilt er vielen als Vorbild.
Mao war überzeugt, dass die kommunistische Revolution in China von den Bauern und nicht vom Proletariat ausgehen würde. 1927 wurde Zedong schließlich zum "Oberbefehlshaber der Roten Armee" - damals noch ein Haufen Marodeure. Damit zieht er durch die Dörfer, tötet willkürlich Menschen und versucht die Bauern zum Aufstand zu bewegen. "Alle Macht kommt aus den Gewehrläufen", verkündete er. Es ist der Beginn eines 20-jährigen blutigen Bürgerkriegs an dessen Ende Mao als Terrorherrscher hervorgeht. Diese Folge der britischen Serie "Despoten" erzählt die Geschichte von Mao Zedong. Ein Film von Ken Clay.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?