Rockerkrieg in Hamburg

Aufstieg und Fall der Mongols

Der Hamburger Club "Mongols MC" wollte den Hells Angels Konkurrenz machen. Doch die Rocker hatten gar keine Motorräder. Und auch sonst lief bei den Männern mit dem martialischen Auftreten einiges schief.
Mit der Präsidentschaft bei den Mongols hatte es Erkan Uzun ganz nach oben geschafft. Doch als es im Milieu Stress gab, wurde der Anführer des Hamburger Chapters vom Kiez verstoßen. Uzun sitzt mittlerweile im Gefängnis. Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer erzählen die Geschichte einer gescheiterten Rocker-Gang.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?