Hausbesetzer gegen Polizei

Kampf um die Rigaer Straße 94

In Berlin ist der Kampf um die Rigaer Straße 94 eskaliert: Bei einer Demonstration am 9. Juli 2016 kommt es zu gewaltsamen Ausschreitungen, bei der 123 Polizisten verletzt und Personen festgenommen wurden.
Die Rigaer Straße in Berlin gilt als Zentrum der linksautonomen Hausbesetzer-Szene. Das Gebäude mit der Hausnummer 94 ist bereits seit 1990 besetzt. Seitdem eskaliert die Situation immer wieder. Mehrfach kam es zu Räumungen sowie zu gewaltsamen Ausschreitungen und Randale rund um das Gebäude. Vordergründig geht es Autonomen um den Kampf gegen Gentrifizierung. Doch das Maß der von ihnen eingesetzten Gewalt zeigt, dass sie die staatliche Ordnung vollständig in Frage stellen – ohne Rücksicht auf Verluste. Ein Film von Adrian-Basil Mueller, Henrik Neumann und Thomas Heise.
10 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?


LOGOUT


Du hast einige Videos zur Offline Nutzung heruntergeladen.
Wenn Du Dich jetzt ausloggst, werden diese Filme umgehend gelöscht.
Möchtest Du Dich wirklich jetzt ausloggen?

Kampf um die Rigaer Straße 94 | spiegel.tv


Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?