Mord im Namen des Gesetzes

Menschenjagd in Manila

Rodrigo Duterte hat die Präsidentschaftswahl auf den Philippinen mit einem furchtbaren Versprechen gewonnen: Er werde tausende Kriminelle umbringen lassen. Nun macht er es wahr - Szenen einer Menschenjagd.
Es herrscht Krieg auf den Straßen Manilas. In der philippinischen Hauptstadt und im ganzen Land fordert er täglich Dutzende Opfer. Getötet durch Polizeikugeln oder Killerkommandos. Bei den Toten handelt es sich um mutmaßliche Verbrecher und Drogendealer, umgebracht im Auftrag des amtierenden Präsidenten Duterte. Der Journalist Carsten Stormer über die beispiellose Menschenjagd eines Staatsoberhauptes, der für sein Wahlversprechen über Leichen geht.
8 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?