Das Netzwerk der Schlepperbanden

Die Eritrea-Connection

Die Flüchtlingswelle ist für Schlepperbanden ein Riesen-Geschäft. Besonders gut vernetzt ist die sogenannte Eritrea-Connection. Rund 100 Millionen Euro soll einer der Hintermänner bereits eingenommen haben.
"Sie behandeln die Menschen schlimmer als Tiere", sagt ein italienischer Staatsanwalt, der gegen die Schlepperbanden ermittelt. Für sie sind die Flüchtlinge nicht mehr als ein Stück Ware, das auf klapprigen Kähnen über das Mittelmeer gebracht wird. SPIEGEL TV-Reporter Andreas Lünser mit exklusiven Einblicken in den menschenverachtenden Menschenschmuggel.
10 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?