Geldwäsche-Paradies Deutschland

Verbrechen lohnt sich!

Geschätzte 100 Milliarden Euro waschen Kriminelle jedes Jahr in Deutschland. Selbst wenn die Fälle aufgedeckt werden, können die Täter ihr illegal erworbenes Geld behalten. Ein Sonderfall in Europa.
Als Muhammet H. wegen Drogenhandels festgenommen wird, finden die Ermittler bei ihm ein Konto mit einem Guthaben von fast 400.000 Euro. Inhaberin ist seine Mutter, die von Hartz-IV lebt. Trotz Verurteilung gelingt des den beiden, das Geld zurück zu bekommen. Solche Fälle häufen sich in Deutschland. Die Gesetze, um illegale Gelder beschlagnahmen zu können, sind lückenhaft. Das nutzt die organisierte Kriminalität gezielt aus. Ein Film von Jörg Diehl und Claas Meyer-Heuer.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?