Gummipartnerinnen und Solohochzeiten

Japans bizarres Liebesleben

Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.
Liebe wird in Japan immer häufiger zum Konsumgut: Miet-Freunde, Kuschelstudios und lebensechte Silikonpuppen ersetzen echte Beziehungen. Warum das so ist?
Herr Takashi lebt mit zwei jüngeren Begleiterinnen zusammen: Megumi und Saori sind aus Silikon. Er hört Musik mit ihnen, isst mit ihnen, hat Sex mit ihnen. Dabei hat Herr Takashi auch noch eine Ehefrau. Ebenso absurd klingt die Geschichte von Naoko.
Blumenpracht, Märchenkleid, Hochzeitsplanerin: Die 29-Jährige freut sich auf den schönsten Tag des Lebens. Endlich darf sie heiraten, auch wenn sie keinen Partner hat. Die TV-Dokumentation von Antoine Lassaigne zeigt das bizarre Liebesleben der Japaner.
2017
|
SPIEGEL TV
|
23 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.



Wirklich löschen?

über mobiles Gerät anmelden


Besuche auf Deinem mobilen Gerät (oder PC) und gib dort diesen Code ein: