China im Zweiten Weltkrieg

Die unbekannten Tagebücher des John Rabe

Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.
In Deutschland weitgehend unbekannt, in China ein Held: Der deutsche Siemens-Manager John Rabe rettete während des Nanking-Massakers im Zweiten Weltkrieg über 200.000 Chinesen das Leben - und nutzte dafür seine Mitgliedschaft bei der NSDAP.
Sechzig Jahre lang blieben sein Schicksal und seine Taten unbekannt, bis 1990 erstmals seine Tagebücher veröffentlicht wurden. Auf über 2.000 Seiten hielt der deutsche Kaufmann detailliert seine Erlebnisse fest und lieferte damit einzigartige zeitgeschichtliche Dokumente. Die Dokumentation von Steven R. Talley zeichnet ein Porträt des Mannes, der später als der „Schindler Chinas“ bekannt geworden ist.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?