Ein Ehepaar leistet Widerstand

Allein im "Nazidorf" Jamel

Umzingelt von Neonazis: Für Birgit und Horst Lohmeyer ist das der Alltag. Das Ehepaar lebt in dem als "Nazidorf" bekannt gewordenen Jamel in Mecklenburg-Vorpommern.
Die Lohmeyers kaufen 2004 in Jamel einen alten Forsthof. Zu dieser Zeit lebt im Dorf nur ein Neonazi. Doch über die Jahre siedeln sich immer mehr Sinnesgenossen an. Im dbate-Video von Hendrik Holdmann sprechen die Lohmeyers über ihr schwieriges Leben in Jamel und erklären, warum sie ein Musik-Festival "Jamel rockt den Förster" gegründet haben und damit jedes Jahr ein lautes Zeichen gegen Rechts setzen.
Politik
|
2017
|
7 Min.
|
dbate

Links

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.



Wirklich löschen?

über mobiles Gerät anmelden


Besuche auf Deinem mobilen Gerät (oder PC) und gib dort diesen Code ein: