Vietnam 40 Jahre nach dem Krieg

After the War

Die Bevölkerung Vietnams leidet noch immer unter den Spätfolgen des Krieges: Agent Orange, Landminen, Splitterbomben. Die US-Regierung übernimmt kaum Verantwortung. Einige amerikanische Veteranen sind auf eigene Faust zurückgekehrt und helfen bei der Beseitigung der Altlasten.
Im Verlauf des Vietnamkrieges wurden von US-Streitkräften über Südvietnam mehr als 72 Mio. Liter des chemischen Entlaubungsmittels Agent Orange versprüht. Bis heute kommen Kinder mit gravierenden Fehlbildungen zur Welt. In vielen Teilen Vietnams gefährden weiterhin Landminen und Streubomben vor allem spielende Kinder. Wie geht das Land mit dieser Last um? Die Klärung der Verantwortung durch die USA ist bis heute nicht abgeschlossen. Ein Film von Zeno Legner und Yulia Lokshina, entstanden an der HFF München.
Politik
|
2017
|
HFF München
|
30 Min.
|
Open Doku

Links

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.



Wirklich löschen?

über mobiles Gerät anmelden


Besuche auf Deinem mobilen Gerät (oder PC) und gib dort diesen Code ein: