Die entfesselten Kameras

Äktschn!

Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.
Ob beim Snowboarden, Tauchen oder Paragliden: Es gibt kaum noch eine Sportart, die sich nicht von einer Kamera begleiten lässt. Doch seit wann gibt es bewegte Kameras und was macht ihre Faszination aus?
Heutzutage sind wir daran gewöhnt, Sport-Events ganz nah am Geschehen oder sogar aus der Perspektive der Athleten selbst zu verfolgen. Ob an Seilen befestigte Spidercams, fliegende Kameradrohnen oder kleine, robuste Helmkameras: Dank ihrer Größe und vielfältiger Montagesysteme sind Kameras immer mehr im Zentrum der Aktion - nahezu unsichtbar und unbemerkt. Die ORF-Dokumentation „Äktschn“ von Jonathan, Norman und Ronald P. Vaughan zeigt, wie es zu der Trennung von Kamera und Kameramann kam und gibt Ausblicke, welche Entwicklungen die Zukunft noch bringen könnte.
Panorama
|
44 Min.
|
ORF

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?