Herrchen verzweifelt gesucht

Tierheim Berlin

Ausgesetzt, vernachlässigt, gequält. Im Tierheim Berlin werden herrenlose und verstoßene Haustiere betreut und gepflegt. Ziel ist es, sie schnell an neue Besitzer zu vermitteln. Doch nicht immer gelingt das.
Mit rund 1800 tierischen Bewohnern ist das Tierheim Berlin Europas die größte Anlaufstelle für entlaufene oder ausgesetzte Haustiere. Besonders Kampfhunde will niemand mehr haben – zu hoch sind inzwischen die Auflagen für die Halter. Aber auch Katzen und Papageien mit Liebeskummer finden in der „Stadt der Tiere“ eine Bleibe, bis sie an neue Herrchen und Frauchen vermittelt werden können. Ein Film von SPIEGEL TV-Autor Andreas Lünser.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?