Die Bilder einer Odyssee

Tagebuch einer Flucht

Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.
Majid Raslan (26) filmt als Kameramann in Syrien für die internationalen Sender. Doch die Assad-Regierung und ISIS-Kämpfer verfolgen ihn. Er entscheidet sich zu fliehen - und lässt die Kamera mitlaufen.
Majid flieht gemeinsam mit seinem Vater, der sein Tonassistent ist, aus Syrien. Drei Monate lang dauert die Odyssee der beiden Männer über die Türkei, Griechenland und den Balkan bis nach Österreich. Sie werden verjagt, verhaftet, von zwielichtigen Schleppern durch Wälder geführt. Majid filmt alles mit. Irgendwann landen sie in Mürzzuschlag. Und tatsächlich: Sie bekommen Asyl. Aber die restliche Familie sitzt im syrisch-türkischen Grenzland fest. Eine ORF-Reportage von Andreas Mannsberger und Nermin Ismail.
47 Min.
|
ORF

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?