Wenn der eigene Körper zum Feind wird

Dünn, dünner, magersüchtig

Lara fällt jede Bewegung schwer. Kleidung an- und ausziehen - für die 24-jährige Studentin ein enormer Konzentrations- und Kraftakt. Der Grund dafür: Lara ist magersüchtig und wiegt nur noch 37 Kilo.
Statistisch gesehen leidet in Deutschland eine von 100 jungen Frauen an Magersucht. Eine schwere psychosomatische Erkrankung, bei der die Betroffenen durch strenge Nahrungsregulation oder -verweigerung bis zur völligen Auszehrung hungern oder ein Untergewicht aufrechterhalten. Bei etwa 10 bis 20 Prozent der Magersüchtigen endet die Krankheit tödlich. Wie schwer es ist, aus dem Teufelskreis aus Hungern und Kontrollzwang herauszukommen, zeigt der Film von SPIEGEL TV-Autorin Kathrin Sänger, die zwei betroffene junge Frauen bei ihrem Kampf gegen den eigenen Körper begleitet hat.
44 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?