Auf die Straße geprügelt

Die Kinder von St. Petersburg

In den 90er Jahren führte die zunehmende Gewalttätigkeit in russischen Familien zu einem wachsenden Heer obdachloser Kinder. Allein in St. Petersburg waren es Zehntausende.
Sie tun alles, um nicht wieder zurück zu ihren Familien zu müssen. Viele Minderjährige laufen von zuhause weg, um der Gewalt ihrer Eltern zu entfliehen. Einige gehen anschaffen, andere klauen. 1991 hat die Jugendkriminalität in der untergehenden Sowjetunion erschreckende Ausmaße angenommen. SPIEGEL TV Autorin Anna Sadovnikova hat die Strassenkinder von St. Petersburg beobachtet und musste feststellen, dass Bevölkerung und Öffentlichkeit das Schicksal der kleinen Obdachlosen am liebsten ignorieren wollten.
11 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?