Wiederbelebung einer Legende

Woodstock-Festival

Kann man die gute, alte Zeit noch einmal zurückholen? 25 Jahre nach dem legendären Festival von Woodstock wollen 1994 gleich zwei Veranstalter das Original wieder aufleben lassen.
Die Hippies von damals sind in die Jahre gekommen. Woodstock stand 1969 für das "andere Amerika", die Besucher des Festivals protestierten gegen den Krieg in Vietnam, forderten freie Liebe statt Gewalt und konsumierten fleißig Drogen. Ein Vierteljahrhundert später sieht das Ganze etwas anders aus. Drogen sind verboten und die beiden Veranstalter der Woodstock-Revivals streiten sich nicht nur um die Zuschauer, sondern auch um das Markenzeichen Woodstock. SPIEGEL-TV-Reporter Marc Brasse über den Versuch, das alte Woodstock-Gefühl in die Gegenwart zu holen.
Panorama
|
SPIEGEL TV
|
10 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?