Aktion vom Klimabündnis "Ende Gelände"

Protest gegen Braunkohleabbau

Während die Bundesregierung mit dem sofortigen Kohleausstieg noch warten will, ist für die Aktivisten von "Ende Gelände" bereits Schluss mit lustig. Rund viertausend Umweltschützer haben in der Lausitz am Wochenende für den Klimaschutz protestiert.
Im Lausitzer Braunkohle-Revier werden jährlich rund sechzig Millionen Tonnen Kohle gefördert. Hier scheinen die Gräben zwischen Kohlegegnern und Kohlearbeitern tief zu sein. Während die einen die Überhitzung unseres Planeten fürchten, haben die anderen einfach nur Angst, dass die Weltrettung auf Kosten ihrer Arbeitsplätze geht. Ein Film von Adrian Altmayer und David Walden.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?