Die Geschichte des Johann Traber

Absturz in ein neues Leben

2006 stürzt Hochseilartist Johann Traber aus 52 Metern Höhe von einem Mast. Er überlebt nur knapp. Mühsam musste Traber lernen, mit den bleibenden Hirnschäden zurecht zu kommen.
"Früher hat mir die Welt gehört," sagt Johann Traber. Heute ist er froh, überhaupt noch am Leben zu sein. Mit 22 Jahren verunglückte der Nachwuchs-Hochseilartist bei einem spektakulären Auftritt in Hamburg. Lange schwebt Traber in Lebensgefahr, bis er sich schließlich zurück ins Leben kämpft. Immer an seiner Seite: Seine Familie. Doch jetzt will er endlich auf eigenen Beinen stehen, und zieht zum ersten Mal in eine eigene Wohnung.
26 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?