Den Tod immer vor Augen

Unterwegs mit dem Kriminaldauerdienst

Mord, Totschlag, Badeunfall - der Kriminaldauerdienst wird immer dann gerufen, wenn Menschen unter ungeklärten Umständen ums Leben kommen. Kein einfacher Job - dennoch gilt es, stets professionell zu bleiben.
Ein Autounfall im brandenburgischen Strausberg: Ein Fall für die Männer des Kriminaldauerdienstes, die im Schnitt mit zwei Todesfällen pro Tag konfrontiert werden. Währenddessen machen sich die Kollegen vom KDD Karlsruhe auf die Suche nach einem vermissten Schwimmer. Schnell stellt sich die Frage: Mord oder Badeunfall? Die Ermittler versuchen Licht ins Dunkel zu bringen. SPIEGEL-TV-Autor Torge Wittern-Kochs war mit ihnen unterwegs.
15 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?