Intersexualität

Weder Mann noch Frau

Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.
Kommt ein Kind auf die Welt wird meist als erstes die Frage gestellt: Ist es ein Mädchen oder ein Junge? Aber was ist, wenn keines davon zutrifft und das Baby mit nicht eindeutigen Geschlechtsmerkmalen geboren wird?
Jedes Jahr gibt es in Österreich rund 25 Kinder, die weder eindeutig als Jungen noch als Mädchen nach der Geburt eingeordnet werden können. Von Intersexualität ist dann die Rede. Doch weil es in der Gesellschaft nur männlich oder weiblich gibt, werden aus vielen intersexuellen Kindern durch Geschlechtsangleichende Operationen, Jungen oder Mädchen gemacht. Diese Eingriffe haben oft traumatische Folgen für die Betroffenen, wie eine Reportage von Nora Zoglauer zeigt.
Panorama
|
47 Min.
|
ORF

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?